Abrechnung mit Familie

Natürlich das auch gibt, die Abrechnung mit der Familie. Manchmal ich auch Geld habe, die mir nicht gehören. Ich muss auch einkaufen, alles sehr gut funktioniert. Ich von Anfang das Geld bekomme und ich kaufe das was wir brauchen. Ich regelmäßig mit eine Auto fahre, der Führerschein ich auch habe. Die Einkaufsliste, wo alles steht, Paar kilometer zum Einkaufszentrum, mit ein Chip fur den Einkauswagen und ich weiter gehe. Für schluss ich Bar zahle und die Einkaufszettel nehme. Die Rechnung nachher das ist eine Dokumente mit welche ich mit der Familie die Abrechnung mache. Alles sind zufrieden und kann keine sagen, dass ich ein paar Cent klaue. Ordnung muss sein, das sagen alte Deutsche, auch unter Bett.

Ich bin immer da

Für die Senioren das ist wichtigste, ich bin immer da. Nach so viele Jahren ich spreche auch Deutsch und ich auch verstehe, was die Senioren sagen. Oft zu Hause ich bin und auch nur ältere Person. Die Kinder wohnen weit, arbeiten und manchmal keine Zeit haben. Ich höre gerne was ältere Menschen sagen, welche Sorgen haben. Ich mache manchmal die Beratung, ich bin immer da. Natürlich 24 Stunden nur mit eine Person nie so einfach ist, manchmal gleiche Historie 100 mal hören, aber ich bin toleranz, das meine Arbeit ist. Viele Bekannte aus Polen sagen, mit alte Menschen kann nicht zusammen bleiben und will das nicht machen. Ich bin zufrieden mit meine Arbeit, ich bin immer da.

Warum eine Pflegerin aus Polen

Warum eine Pflegerin aus Polen das ist die beste Lösung? 24 stunden Stunden Pflegerin kostet in Deutschland viel Geld. Eine deutsche 24 Stunden Pflegerin ist zu teuer, darum viele deutsche Familie suchen ausländische Kräfte. Natürlich kommen auch die Arbeiters aus ganzes Welt, aber die Pole zirka gleiche Kultur haben. Ich komme aus Polen und ich muss langsam sagen, Deutschland für mich nicht fremde Land ist. Gibt auch in Polen die Firmen, welche gut kennen diese Sache und lange Arbeiters nach Deutschland schicken. Wir die Arbeiters sind zufrieden, die Firmen das Geld verdienen, auch viele deutsche Familien ohne polnische Pflegerin nicht funktionieren. Vielleicht eine oder zweite eine Frage hat, ich gerne eine Antwort mache.

Ordnung muss sein

Ich glaube alle Leute in Deutschland das Sprichwort „Ordnung muss sein“ kennen. Jetzt wir schreiben so, aber war auch so „Ordnung muß sein“. Das ist für mich ganz egal. Ich mache viele Fehlers. Ich weiss dass für viele Leute aus Deutschland das sind beliebte Worte. Die Ordnung in Deutschland, es war. Heute ich die Unordnung oft sehe. Die Ordnung nach zweite Weltkrieg war. Heute die Menschen machen das, was wohlen. Die Straßen sind auch dreklich, überall viele Papiere, die Folien liegen. Warum das ist? Ich glaube alles ist zu teuer, kein Geld für die Leute, welche die Ordnung machen. Das sind die Strassen in Deutschland, aber private Hause bisschen anders sind. Vielleicht staatliche Sache ist anders, private ist auch anders.

Meine Agentur

Ich bin mit meine Agentur zufrieden. Warum? Das Wichtigste für einen Mitarbeiter ist das Geld, immer pünktlich sind. Keine Verspätung. Ich sage nicht welche Agentur das ist, besser ohne Reklame. Meine Seite das ist meine Seite, nicht meine Agentur Seite. Das ist besser. Ich bin unabhängig und ich kann schreiben das was ich denke. In Deutschland sind verschiedene Agenturen welche Betreuerinnen nach Deutschland schicken. Ich arbeite in eine Agentur welche in Polen ist gegründet. Ich denke das ist besser. Ich habe Geld, die Versicherung und die Steuer ist auch bezahlt. Die schwarze Arbeit ist nicht für mich. Natürlich gibt auch solche Leute welche schwarze Arbeit suchen. Bis jetzt meine Agentur immer für mich die Arbeit hat schnell gefunden. Zwei, drei Woche und neue Stelle war da. Ich suche keine andere Agentur. Alles ist ok.

Die Fremde im Haus

Ich weiß, dass ich bin Gast zu Hause, Ein Fremder, der gekommen ist und immer da ist. Jeder hat Angst, ich auch, aber ich habe bisschen Erfahrung, dass nicht meine erste Stelle ist. Schlimmer die deutsche Familie hat, die Fremde im Haus. Der Betreuer aus Polen ist ein Fremder. Natürlich, nachher ich bin der Hausbewohner und das ist normal, ich bin immer da. Manchmal wird Freundschaft zwischen uns geboren. Das ist normal. Wir sind immer 24 Stunden zu Hause. Der Mensch gewöhnt sich ein. Nach einiger Zeit ich bin nicht fremd, die Senioren akzeptieren mich. Es ist immer so. Jetzt habe ich neue Stelle. Der Anfang auch war nicht leicht. Jetzt habe ich eine Pause, aber ich weiß dass nach der Rückfahrt ich bin kein fremd zu Hause.

Mein Privatleben

Was mit mein Privatleben ist? So etwas existiert nicht es, wann ich in Deutschland bin. 24 Stunden Pflege zu Hause das besondere Arbeit ist. Mein Privatleben nur Abends ist, das sind meine Gespräche mit Polen und das ist alles. Meine Leben in Deutschland das ist das Leben, welche meine Senioren haben. Immer etwas ist. die Termine, der Arzt, die Blutabnahme, die Friseurin, die Fußpflegerin. Dazu die Familie, Die Katzen, die Hunde sind und tausend andere Sache. Für mein Privatleben ist keine Zeit. Natürlich wenn ich in Polen bin alles anders ist. Ich schnell vergesse das was in Deutschland ist, mein Stellvertreter in Deutschland ist, wer muss alles machen und das private Leben auch nicht hat. Ist das schön, ich denke nicht, aber was ich kann machen. Viele Betreuerinen und Betreuern solche Leben haben und ist nicht möglich anders. Das Leben mit die Senioren nicht so einfach ist, die Betreuung in Deutschland welche wir machen, das ist besondere Arbeit, welche normale Leute nicht kennen.

Senior hat über 100 kg

Das ist klein Problem wann ein Senior über 100 kg hat. Das Problem auch für der Betreuer. Sind natürlich auch solche Sache welche kann helfen, aber manchmal die Muskeln die beste lösung sind. Der Patientenlifter manchmal zu gross ist. Im Schlafzimmer kein Platz für solche grosse Geräte ist. Summa summarum ein Mann ein Betreuer besser als der Personenlifter oder eine Frau ist. Wann ein Senior so schwer ist viele Frauen auch grosse Probleme haben. Ein Mann als der Altenpfleger ich denke das besser funktioniert. Ich muss sagen, jetzt ich auch solche Stelle habe. Ich bin ein Betreuer für ein Mann über 100 kg. Es nie so einfach ist, aber bis jetzt ich habe alles geschafft. Das Beginning wie immer bisschen schwer war. Nach zwei Monate ich auch bisschen Erfahrung habe. Jetzt mein Nachfolger kommt, mein Kumpel, auch der Mann. Ich denke, er wird es schaffen. Wir sind immer zu solche Stelle gefahren, wo die Frauen nicht genug gut waren. Jetzt diese Stelle das eine männliche Stelle ist, nur die Männer kommen. Es tut mir leid, die Frauen, vielleicht die Männer die beste Betreuers sind?

Ich und mein Nachfolger

Ich nicht allein arbeite, wir sind zwei, ich und mein Nachfolger. Das ist für mich in Ordnung, aber das ich bin die welche die erste Geige spielt. Mein Kumpel nie so lange hier bleibt. Zum Beispiel ich zwei Monate arbeite, mein Kumpel nur eins. Für mich das ist in Ordnung, natürlich ich mehr verdiene, weil ich zwei Monate bin, aber mein Nachfolger das akzeptiert. Ich denke die Familie in Deutschland ist auch zufrieden? Das sind zwei Leute, zwei Männer, nicht die ganze Armee. Im Fall von Senioren das auch eine große Rolle spielt. Die Senioren auch nicht möchten die Pflegepersonal wechseln. Zwei Personen genug. In zwei Wochen, ich muss nach Polen fahren. Am diese Tag ich mit mein Nachfolger treffe und wir Paar Stunden immer für die Gespräch haben. Ist immer viel zu sagen: die Termine, neue Sachen, manchmal auch unsere Private. Mein Kumpel langsam kommt. Zwei Woche und ich nach Polen fahre. Ich bin bis jetzt nicht gepackt, aber langsam dass die Zeit ist. Alle in Polen warten und ich habe viele zu erzelen. Ich bin zum ersten Mal hier.

24 Stunden Betreuer

Es ist möglich, 24 Stunden Betreuer? Dies ist nicht möglich. Das ist nur eine Werbung, die Reklame, welche die Firmen machen. Es ist eine Tatsache, ich zusammen mit älteren Menschen wohne, aber ich muss auch manchmal schlafen und eine Pause am Tag machen. Ich dass immer sage, wir die Betreuern aus Polen, wir sind keine Roboter, wir sind auch die Menschen. Natürlich ich bin immer da. Diese Situation für die Familie aus Deutschland komfortabel ist, aber ich immer mein Zimmer habe, ein Telefon, die Verbindung mit ganzes Welt. So schlecht ist auch nicht. Manchmal wir zusammen die Reise machen, natürlich alles umsonst, ich null zahle. Solche sache wie die Reise nach Polen das ich auch nicht zahle, die Essen auch gratis. was ich verdiene, ich kann aufsparen. Naturlich manchmall ich die Kleinichkeit kaufe, aber das ist ganz wenig: eine Zahnpasta, ein Shampoon. Ich bin mit meine 24 Stunden Betreuung in Deutschland zufrieden und ich sage oft zum meine Bekannte, warum nicht, kannst du auch das machen.