Betreuer aus Polen oder Altenheim

Was ist besser für Senioren? Der Betreuer aus Polen oder das Altenheim? Es scheint dass der Betreuer, obwohl er ein bisschen teuer ist. Die Kosten, die die Familie für den Betreuer mit guten Deutschkenntnissen zahlt ist über 2000 Euro. Natürlich kann man jemanden günstiger finden, aber dann bekommen wir eine Person ohne Deutschkenntnisse.Sie können auch nach jemandem suchen, der schwarz arbeitet, ist es das Risiko wert? Dies ist auch die Kosten für Essen, die Reisen nach Polen, sowie andere Haushaltungskosten. Es ist ein bisschen, in der Regel leben Senioren in große Häusern, wo das Licht, das Wasser, die Heizung es kostet viel mehr. Dazu musst du den Gärtner bezahlen, manchmal die Putzfrau. Versicherungskosten bleiben und wahrscheinlich einiges habe ich vergessen. Der Vorschlag ist so, mit einer solchen Lösung nur die Leute, ohne finanz Probleme kann private Betreuer haben. Das ist eine komfortable Lösung, aber nicht jeder kann es sich leisten. Ich habe vor kurzem mit einem Freund aus Deutschland gesprochen, er sagte, dasskann es sich nicht leisten für einen polnischen Pfleger. Mama gab zum Altenheim, für die er 2500 Euro zahlt. Nun, vielleicht ist es nicht besonders schön. Der Altenheim, hat aber den Vorteil, billig zu sein. Es sollte hier hinzugefügt werden, dass ein gutes Pflegeheim viel kostet und ein Betreuer billiger ist. Es gibt Pflegeheime irgendwo im Ausland. Dies könnte auch eine Alternative für einen Senior aus Deutschland sein, nur wer sich für einen solchen Schritt entscheidet. Ich persönlich denke, häusliche Pflege ist die beste Lösung für ältere Menschen. Sie verdienen es, und Geld, was sind sie wichtig, aber nicht das wichtigste. Wie Sie es haben, lohnt es sich, den Herbst des Lebens in Ihrem Haus zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.