Das ruhige Leben

Manche sagen, der Betreuer hat das ruhige Leben, nur trinken, schlafen und schnarchen. Nichts mehr irrig. Das Leben des Betreuers von Polen ist sehr interessant, wenigstens ich so bemerke. Erstens, ich treffe zusammen mit andere Menschen, ich lerne ihrer Kultur. Zweitens unaufhörlich Da ist etwas Neues, das jemand wird krank werden kann, jemand besucht uns. Treten ein auch andere Situationen, mich hat abgebissen verschiedene Mal die Zecke, manchmal der Baum wird fallen zu meinem Kopf. Das ist mein ruhiges Leben. Ich jammere nicht , die Zeit geht vorbei schnell, zwei Monate verfliegen. Nachher der Urlaub in Polen und die Rückkehr zur Arbeit in Deutschland. Zum Dritten das ruhige Leben es gefällt mir und ich will nichts änders. Natürlich in der Betreuung auch arbeitet man, aber von diesem Thema kann ich schreiben nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.